❌❌❌ Typische Bankenkennzahlen

 

+++ Kennzahlen-Tipp Nummer 3 +++

Ermittle diese Kennzahlen und checke Deine Chancen auf eine Finanzierung

 

Jede Bank arbeitet selbstverständlich mit ihren eigenen Kennziffern. Doch es gibt Zahlen, die immer wieder auftauchen. Diese zu kennen ist extrem wichtig, damit Du Dich auf die Denkweise der Bank einstellen kannst. Denn dann kommt es vor, dass Du vor der Bank weißt, dass Du eine Finanzierung erhalten wirst 😉

1. Die Kapitaldienstfähigkeit:

Ziehe hier von der Nettokaltmiete einfach 25% ab. Der verbleibende Betrag muss reichen um Zins und Tilgung (zusammen den Kapitaldienst) des Darlehens bedienen zu können. Umso größer hier die Reserve ist, umso besser. An schwachen Standorten rechne hier mit 30%.

2. Der Beleihungsauslauf:

Der Begriff klingt wild, ist er aber nicht. Es geht schlichtweg um den Verschuldungsgrad Deiner Immobilie, also das Verhältnis vom Darlehensstand zum Immobilienwert. Beispiel: Der Immobilienwert beträgt 400.000 Euro und der Darlehensstand 300.000 Euro. Dann beträgt Dein Beleihungsauslauf 300 TEUR / 400 TEUR = 75%.

Ist doch einfach?

Leider nicht ganz. Denn wie ermittelst Du den Wert der Immobilie bzw. die Bank? Das ist hier der Schlüssel.

Bedenke, dass Banken immer ultrakonservativ rechnen (müssen). Sie nehmen den gutachterlich ermittelten Marktwert der Immobilie (bei kleinen Investments auch einmal nur den Kaufpreis) und ziehen hier eine Sicherheitsreserve von 10-15% ab. Das nennen sie dann den „Beleihungswert“. Und darauf beziehen sie dann den Darlehensstand und ermitteln den Beleihungsauslauf.

Ein Beleihungsauslauf von 60% gilt als ultra-sicher. Bis 80% ist ok. Darüber musst Du dringend an Deiner Immobilie arbeiten, indem Du sie am besten aufwertest.

Halte diese Bankkennwerte immer ein bzw. arbeite darauf hin und Du wirst sehen, dass Du unter Einhaltung dieser wichtigen Regeln einen durchaus signifikanten Immobilienbestand aufbauen kannst.

Weitere Insights zu Strategien speziell für Immobilien-Investoren erhältst Du bei der Immobilienoffensive

Möchtest Du mehr über Immobilien-Investmentserfahren? Dann komme auf eine Immobilienoffensive Deiner Wahl in 2019