❌❌❌ Cash flow Deiner Immobilie optimieren

+++ Mieteinnahmen erhöhen durch Aufwertungsmaßnahmen +++

Zwei Möglichkeiten Deine Mieterträge zu steigern

 

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom. So ist es auch mit der Aufwertung der Immobilie durch Mietpreissteigerungen, welches i. d. R. das höchste Ziel eines aktiven Immobilieninvestors ist.

Zwei einfache Wege, Deine Mieterträge zu steigern:

1) Klassische Mieterhöhung:
Die klassische Mieterhöhung ist geregelt im BGB. Einfach ausgedrückt, darf die Miete alle drei Jahre um 15 oder 20% erhöht werden, bis die ortsübliche Vergleichsmiete erreicht ist. Der Mieter muss einem entsprechendem (rechtskonformen) Mieterhöhungsverlangen sogar zustimmen!

2) Neuvermietung:
Vielfach wird unterschätzt, welches Potenzial in der Neuvermietung frei werdender Wohnungen steckt. Denn ist eine Wohnung erst einmal mieterfrei, bin ich in der Lage, absolut frei zu agieren.
Wichtigster Punkt: Mache Dir Gedanken über Deine angestrebte Zielgruppe, mache einen ordentlichen Marktrecherche und richte die Wohnung (mit möglichst enfachen Mitteln) so her, dass sie optimal für Deine Zielgruppe geeignet ist. Beispielsweise sind für Familien 4-Zimmerwohnungen wesentlich attraktiver als 3-Zimmerwohnungen auf gleicher Fläche.

Viele Weitere Maßnahmen sind möglich, beispielsweise die Modernisierungserhöhung. Mehr dazu in der Immobilienoffensive.

 

Weitere Insights zu Strategien speziell für Immobilien-Investoren erhältst Du bei der Immobilienoffensive

Möchtest Du mehr über Immobilien-Investmentserfahren? Dann komme auf eine Immobilienoffensive Deiner Wahl in 2019