> Der Mädchen-Musikzug Neumünster ist das bisher einzige deutsche Mädchen-Blasorchester mit internationalen Auftritten. 0000695268 00000 n 0000017931 00000 n Zum Kriegsende wurde Neumünster zur „Offenen Stadt“ erklärt und am 3. 0000681977 00000 n 0000713984 00000 n Die IAU ehrt damit die Stadt, weil sie seit 1969 die Astronomie durch den Betrieb einer Sternwarte fördert. In Neumünster begann das Industriezeitalter 1824, als die Tuchfabrik Renck eine Dampfmaschine aus England importierte. 0000714108 00000 n Zum Ende 1939 hatten bis auf ein knappes Dutzend alle jüdischen Einwohner Neumünster verlassen müssen. Es ist Spielstätte des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters. 0000471269 00000 n In der Stadt Neumünster bestehen über 200 rechtskräftige Bebauungspläne einschließlich … startxref Gleichzeitig wurde eine Armenschule für Kinder sozial schwacher Eltern eingerichtet. 0001094079 00000 n 0000690444 00000 n 0000682317 00000 n 0000563868 00000 n 0000706034 00000 n 1930 hatten etwa 30 Einwohner jüdischen Glauben. Auf einem Teil des Flugplatzes wurden auf 70 von der Bundesvermögensverwaltung zur Verfügung gestellten Hektar Grund 800 Wohnungen gebaut. 0000862018 00000 n In der Stadt gab es 2016 rund 50.800 erwerbstätige Personen. 0000699726 00000 n 0000863416 00000 n Juni 1913 die goldene Amtskette überreicht. Das neugotische Gebäude wurde 1898 bis 1900 von Magnus Schlichting gebaut. Der Großflecken löste 1769 den Kleinflecken gänzlich als Marktplatz ab. 0000696754 00000 n Heute ist die Halle 1 in der Liste der Kulturdenkmale in Neumünster eingetragen. 0000702446 00000 n 0001480978 00000 n 0000775910 00000 n 28. Mai 2012 ist Neumünster Mitglied der Metropolregion Hamburg. 0000285808 00000 n Das Kösterhaus gegenüber dem Rathaus wurde 1894 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Nach dem Deutsch-Dänischen Krieg 1864 und dem Deutschen Krieg 1866 wurde Neumünster 1867 wie ganz Holstein Teil der preußischen Provinz Schleswig-Holstein. Infanterie-Brigade der 17. Durch die britischen Besatzungsmächte wurden in der Zeit von 1945 bis 1947 einige Straßennamen nach den lokal eingesetzten Militärpersonen benannt. 0000703930 00000 n 0000699602 00000 n 87 457 Holstenhalle, Geschäftshaus, ist in Neumünster. Um 1900 zog eine Bäckerei in das Gebäude, das sich seitdem in Familienbesitz befindet. In dieser Urkunde wurde Vicelin und seiner Kongregation von Erzbischof Adalbert von Bremen das Recht zur Mission im Slawenland bis zur Peene verliehen und die von alters her zur Kirche in Wippendorf gehörigen Einkünfte übertragen. 0000745854 00000 n 0000702198 00000 n Die Holstenhallen veranstalten viele Events, wie klassische Konzerte, Popkonzerte und Sportevents. 0000698364 00000 n 0000288211 00000 n Armee-Korps – während des Ersten Weltkriegs 17. Die Ratsversammlung ist die kommunale Volksvertretung der Stadt Neumünster. Das Caspar von Saldern Haus ist das älteste Baudenkmal in Neumünster; hier finden kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen statt. 0000705786 00000 n Nach dem Abzug im Jahre 1897 wurde schließlich das Infanterie-Regiment Nr. Alle demokratisch oder auch nur rechtsstaatlich gesinnten Beamten und Funktionäre der Stadt wurden abgesetzt. 0000708894 00000 n 0000716778 00000 n 0001481938 00000 n St.-Maria-St.-Vicelin-Kirche, erbaut 1893, katholisch, mit bemalter Holzkassettendecke im Jugendstil. pro Nacht. 1947 hatte Neumünster 66.945 Einwohner; davon waren 16.375 Vertriebene oder Flüchtlinge, also fast jeder Vierte. Der industrielle Strukturwandel in der Tuch- und Lederindustrie erreichte Neumünster indes ebenfalls bereits in den 1960er Jahren. € 74 . Letzteres waren Mitglieder meistens von SA- und SS-Gruppen, die während der Weimarer Republik in der Phase der Erlangung der Macht vor 1933 bei meistens selbst angezettelten gewaltsamen Auseinandersetzungen mit Angehörigen demokratischer Parteien oder Kommunisten ums Leben gekommen waren. Die Nordpferd hat zu Bewerbungen aufgerufen. Die Plastik Wellen von Ernst Reiter liegt in der Mitte der Klosterinsel, der zugehörige Springbrunnen wurde wegen Vandalismus zugeschüttet. 0000852713 00000 n August 2012 wurde erstmals die „Naschköste“ auf dem Kleinflecken eröffnet. 0000695022 00000 n Zusätzlich wurden die Betten aufgeschnitten und die Federn ausgeschüttet, Fensterscheiben wurden zerschlagen. Nach Hamburg war es die zweite Alevitische Gemeinde in Norddeutschland. Referenten oder Helfer können sich bei der Nordpferd melden. In Neumünster wird in mehreren Behörden an der Einrichtung des Corona-Impfzentrums gearbeitet. Es gibt dort mehrere Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die Backsteinfassade blieb erhalten. Die rund 270 Mitglieder der Islamischen Gemeinde Neumünster trafen sich bis 2016 in der ältesten der drei großen Neumünsteraner Moscheen, in der Friedrichsstraße. Colonel Combe, Mitglied der Militärregierung in Neumünster. Neumünster ist Sitz eines gleichnamigen römisch-katholischen Dekanates und gehört zum Erzbistum Hamburg. 0000715594 00000 n 0000728257 00000 n 0000685960 00000 n Mai 1955: Max Johannsen (SPD), 25. Das Designer-Outlet, welches für Neumünster sehr bekannt ist, hat ca. In der Adventszeit befindet sich ein Adventsmarkt auf dem Großflecken. Holstenhallenrestaurant, Neumünster: 3 Bewertungen - bei Tripadvisor auf Platz 46 von 95 von 95 Neumünster Restaurants; mit 4,5/5 von Reisenden bewertet. Der Grundstein für die Vicelinkirche am Kleinflecken wurde 1828 gelegt. Vicelin, die zum Pastoralen Raum Bad Bramstedt – Bad Segeberg – Neumünster gehört. 0000702692 00000 n Januar 2008 bis zum 31. September 2009: Olaf Tauras (CDU), 12. Dieser Teil der Holsteinischen Vorgeest, die sogenannte Neumünstersche Schmelzwasserebene, wurde durch Schmelzwässer und die darin befindlichen Sande aus drei Gletschertoren bei Timmaspe, Einfeld und Bornhöved aufgeschüttet. 0000699850 00000 n Die Truppen der beiden Herzogtümer unterlagen 1851 endgültig dem dänischen Heer. Mai 1956: Karl Rahe (CDU), 24. 0000713118 00000 n 0000735614 00000 n 0000708020 00000 n Im Bereich des heutigen Einfelder Sees befand sich während der Weichseleiszeit ein Gletschertor, so dass die dort befindliche Sanderwurzel als die wichtigste für die Aufschüttung des Raumes Neumünsters gilt. Die Gemeinde mit Vereinsräumen in der Wasbeker Straße hat heute rund 150 Mitglieder (Stand 2016). 163, es bildete zusammen mit seinem Schwesterregiment Lübeck die 81. Mit einer Investition von vier Millionen Euro wurde für die Instandhaltung und Überholung der 830 IC-Reisewagen eine neue Halle erbaut und 2012 eröffnet.Am 25. und 26. 1852 beendete die erste Wasserleitung wenigstens teilweise den Zustand, dass Wasser aus Brunnen oder Flüssen geholt werden musste. Die Holstenhallen. 0000705168 00000 n Hotel in Neumünster (Holstenhallen: 0,3 km) Mit kostenfreiem WLAN und Speisen aus der Region Schleswig-Holstein erwartet Sie dieses 3-Sterne-Hotel in Neumünster, nur 3 Fahrminuten von der Autobahn A7 entfernt. 1992 (Tuch) vollständig aus dem städtischen Wirtschaftsleben verschwanden. 0000704052 00000 n Hingst zur Seite stand der SS-Hauptsturmführer Hinrich Möller als Polizeidirektor. Juli 1952 bis 25. Schon 1933 kam es im Zuge von „Arisierungen“ zu Übernahmen von Geschäften, die Juden gehörten. Jahrhundert entstand dort eine Wallburg. 0000865316 00000 n 0000854612 00000 n Dieser Artikel wurde aus der deutschsprachigen Wikipedia entnommen. 0000697992 00000 n April 1938: Brachenfeld, Wittorf, Teile von Gadeland und Tungendorf (Tungendorf Stadt), 26. 0000688466 00000 n Bald wurden Banken, Geschäfte, Kirche, Kindergarten und Schule errichtet. Mai 2013 wurde der erste öffentliche Trinkbrunnen der Stadt durch die Stadtwerke Neumünster in Betrieb genommen. Im Westen liegt der Neumünster Stadtwald in dem sich auch der Tierpark Neumünster befindet. 0000853309 00000 n 0000860227 00000 n 0000862817 00000 n 0000286786 00000 n Seit Mai 2009 befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Hindenburgkaserne das Gefahrenabwehrzentrum Neumünster. Mai 1950 bis 11. an die Kühlung, ab. 0000687838 00000 n 0000714232 00000 n Pass auf dich auf und bleib gesund. 0000856842 00000 n 0000857639 00000 n Die alte Bundesstraße 4 folgte im Neumünsteraner Gebiet der Chaussee. April 1982 bis 22. 0000694154 00000 n Schon damals war das Veranstaltungsprogramm bunt gemischt. 0000285676 00000 n 0000734050 00000 n McArthurGlen Designer-Outlet. Während des Open-Air-Festivals und des „Koeste-Rocks“ auf der Klosterinsel traten bis 2011 einheimische und internationale Bands auf. 0000696878 00000 n 0000866507 00000 n Tungendorf liegt im Nordosten Neumünsters, südlich des Stadtteils Einfeld. 0000707772 00000 n 0000863217 00000 n seit 31. Erst mit dem Beginn der Industrialisierung wuchs die Bevölkerung der Stadt sehr schnell. Holstenhallen. Villa Köster, denkmalgeschütztes Wohnhaus am Rencks Park. Die Holstenhalle (heutige Halle 1) wurde 1939 als Viehauktionshalle konzipiert und gebaut, im Laufe des Zweiten Weltkrieges jedoch zur Flugzeugmontage genutzt. 0000700962 00000 n 1872 wurde die erste ständige Garnison nach Neumünster verlegt. Haus Westphalen ist ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus aus dem 18. Aktuell planen wir auch eine weitere Ausgabe der NordGrill, deren Highlight erneut die Austragung der schleswig-holsteinischen Grillmeisterschaften sein wird. Kurz darauf wurde ein täglicher Postverkehr eingeführt. 0000697496 00000 n 1935 kam es wieder zu größeren anti-jüdischen Gewaltaktionen. Ab 1961 wurden die Grünanlagen und Aufgänge neu angelegt und gestaltet. Der höchste Wasserturm Schleswig-Holsteins wurde von 1899 bis 1900 auf dem Wasserwerksgelände in Neumünster erbaut und ist 48 Meter hoch. 0000706530 00000 n 2007 lebten dort 5809 Menschen. Das ist vor allem logistisch eine besonders große Aufgabe. Fahrt / Reise ab Holstenhallen Von hier aus losfahren. Die größten und bekanntesten Sportvereine sind der VfR Neumünster, der SV Tungendorf, THC Neumünster, MTV Olympia Neumünster, PSV Union Neumünster, Gut-Heil Neumünster, Turn- und Sportverein Einfeld und Blau-Weiß Wittorf, dessen Handballabteilung zusammen mit den Handballern der Freien Turnerschaft Neumünster (FTN) die Spielgemeinschaft (SG) WiFT Neumünster bilden. 0000093204 00000 n Der Schleswig-Holstein-Tag steht im Zeichen der Vereine und des Ehrenamtes und über 220 Organisationen, Vereine, Verbände und Initiativen präsentieren sich der breiten Öffentlichkeit. Heute wird das Gebiet zwischen Sedanstraße im Nordwesten, Dithmarscher Straße im Süden, Hebbelstraße im Osten und Ascheberger Bahn im Norden als Stadtmitte bezeichnet. 2007 lebten im Stadtteil Brachenfeld-Ruthenberg 10.573 Einwohner. 0000859631 00000 n 0000693168 00000 n 0001478839 00000 n 0000727346 00000 n Hier werden den Besuchern während eines Wochenendes nationale und internationale Spezialitäten angeboten; dazu gibt es Musikvorführungen und umfangreiche Aktionen. In Deutschland soll offenbar ab dem 26. 1637 kam es in Neumünster zu einem Großbrand unbekannter Ursache, bei dem der Großteil der Häuser vernichtet wurde. Sie findet am Samstag, 26. Am westlichen Stadtrand liegt der Flugplatz Neumünster. 0000670206 00000 n 0000714480 00000 n Im November 1995 wurde der Güterverkehr auf dieser Strecke offiziell eingestellt. Westufer Einfelder See – 13 Hektar großer Uferbereich mit Röhricht und Bruchwald. 0000713488 00000 n Mit rund 80.000 Einwohnern (Stand 2019) ist die Fairtrade-Stadt nach Kiel, Lübeck und Flensburg die viertgrößte Stadt des nördlichsten deutschen Landes. 0000016316 00000 n Etwas außerhalb am östlichen Stadtrand befindet sich das Brachenfelder Gehölz. Die Holstenhalle 1 wurde 1938/39 errichtet und wird seit den 50er-Jahren als Veranstaltungszentrum betrieben. 1914 war die Gründung des Städtischen Museums, welche im Laufe der Jahre viele unterschiedliche Exponate enthielt. Die Lederproduktion geriet in wirtschaftliche Schwierigkeiten und in der allgemeinen Wirtschaftskrise von 1966 stellte die Norddeutsche Lederwerke AG die Produktion ein. Im Jahr 1900 versorgte er das erste Mal die Stadt mit Wasser. 0000712250 00000 n Im Dosenmoor kann man die verschiedensten Lebewesen beobachten, wie diverse Vogelarten und Insekten. Das Kloster wurde um 1330 nach Bordesholm verlegt. 0000713612 00000 n Der Name stammt vom Mönch Vicelin, der 1127 in Neumünster lebte. Sie befindet sich auf dem Verwaltungsgebäude der DRK-Fachklinik Hahnknüll. ), Zahnarzt sowie SS-Obersturmbannführer und Chefzahnarzt im Konzentrationslager Buchenwald, Willi Ferdinand Fischer (1910–1981), Dichter und Schriftsteller, Eduard Müller (1911–1943), katholischer Priester, Märtyrer, Annemarie Auer (1913–2002), Schriftstellerin, Gerhard Wessel (1913–2002), Berufssoldat, Präsident des Bundesnachrichtendienstes 1968–1978, Herbert Martin Hagen (1913–1999), SS-Sturmbannführer und Leiter des Judenreferates, Jens Rohwer (1914–1994), Komponist und Musikwissenschaftler, Horst Mittelstaedt (1923–2016), Biologe Kybernetiker und Hochschullehrer, Christa Meves (* 1925), Schriftstellerin und Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Kurt Hamer (1926–1991), Politiker (SPD), 1975–1987 Vizepräsident des Landtages, danach Grenzlandbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein, Uwe Bangert (1927–2017), Maler und Graphiker, Uwe M. Schneede (* 1939), Kunsthistoriker und langjähriger Direktor der Hamburger Kunsthalle und des Kunstvereins in Hamburg, Peter Weiland (1940–2014), Boxer, EBU-Europameister 1969, Deutscher Meister Schwergewicht 1968, Horst Beyer (1940–2017), Leichtathlet (Zehnkämpfer), Hans-Christian Siebke (* 1940), Politiker (CDU), Detlev Blanke (1941–2016) Hochschullehrer für Interlinguistik an der Humboldt-Universität Berlin, Edit Buchholz (* 1941), Sportlerin (Tischtennis), dreifache deutsche Meisterin und zweifache Mannschafts-Europameisterin, Peter Köll (1941–2008), Chemiker, Professor an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Volker Storch (* 1943), Zoologe, Professor an der Universität Heidelberg, Klaus-Dieter Müller (* 1951), Medien- und Politikwissenschaftler sowie Politiker (SPD), Bernd Rohwer (* 1951), Politiker (SPD), Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein (2000–2005), Jürgen Zichnowitz (* 1951), Autor von Reiseliteratur, Ulrich Mell (* 1956), Hochschullehrer und Theologe, Werner Barg (* 1957), Autor und Filmproduzent, Ulf Erdmann Ziegler (* 1959), Schriftsteller, Heinrich Detering (* 1959), Literaturwissenschaftler und Lyriker, Kai Frölich (* 1960), Biologe, Tierarzt und Hochschullehrer, Meike Winnemuth (* 1960), Journalistin, Autorin, Thomas Mohr (* 1961), Opern- und Konzertsänger, Gesangsprofessor, Bernd Schütt (* 1961), General der Bundeswehr, Christine Haderthauer (* 1962), Juristin und Politikerin, frühere CSU-Generalsekretärin und ehemalige Staatsministerin, Torsten Geerdts (* 1963), Politiker (CDU), von 2009 bis 2012 Landtagspräsident des Landtages von Schleswig-Holstein, Lutz Mathesdorf (* 1963), Comiczeichner, Kinderbuchautor, Chefzeichner von Fix und Foxi, Matthias Meyer-Göllner (* 1963), Musikpädagoge, Komponist und Kinderliedermacher, Ulf Kaack (* 1964), Schriftsteller und Journalist, Hans-Dieter Nägelke (* 1964), Kunsthistoriker und Kurator, Hauke Göttsch (* 1965), Landtagsabgeordneter (CDU), Wolf Rüdiger Fehrs (* 1966), Politiker (CDU), Birgit Bockmann (* 1966), Schauspielerin und Theaterregisseurin, Barbara Goldstein (1966–2014), Schriftstellerin, Matthias Stührwoldt (* 1968), niederdeutscher Schriftsteller, Tommy Dunker (* 1969), Speedway- und Langbahn-Rennfahrer, Axel Bernstein (1974–2017), Politiker (CDU), Aminata Touré (* 1992), Politikwissenschaftlerin, Philologin und Politikerin (B 90/Die Grünen), Alexander Brunst (* 1995), Fußballspieler, Vizelin (* um 1090–1154), Bischof von Oldenburg, Missionar der Slawen, gründete das namengebende Augustiner-Chorherrenstift und starb dort, Joachim Beccau (1690–1754), Dichter und Opernlibrettist, Rektor in Neumünster, Caspar von Saldern (1711–1786), Politiker aus Holstein, lebte und starb in Neumünster, Friedrich Franz Hasselmann (1713–1784), seit 1736 Pastor in Neumünster, ab 1766 Generalsuperintendent des herzoglichen Anteils von Holstein, Hans Fallada (1893–1947), Reporter und Schriftsteller, lebte um 1930 in Neumünster, Georg Fuhg (1898–1976), Bildhauer und Töpfer, lebte und starb in Neumünster, Hans Henning Holm (1908–1977) Niederdeutscher Schriftsteller und Dramatiker; verfasste seine Erinnerungen „Damals in Neumünster“, Anni Wadle (1909–2002), Kommunistin und Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, Herbert Gerisch (1922–2016), Politiker (CDU), Ratsmitglied in Neumünster und Landtagsabgeordneter; Unternehmer und Kunstmäzen in Neumünster, Jürgen Oldenburg (1926–1991), Politiker (SPD), Mitglied des Stadtrats und Landtagsabgeordneter, Klaus Murmann (1932–2014), Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (1986–1996), Unternehmer in Neumünster, Rudolf Johna (1933–2014), SPD-Landtagsabgeordneter, Ratsmitglied in Neumünster und stellvertretender Stadtpräsident (1975–1979), Ludwig Haas (* 1933), Schauspieler, lebt in Neumünster, Klaus Haller (1936–2020), Politiker (CDU), Ratsmitglied in Neumünster und Landtagsabgeordneter, Gerd Helbig (* 1939), ehemaliger ZDF-Journalist, langjähriger Moderator des auslandsjournals und Leiter der ZDF-Studios in Washington und Brüssel, besuchte die Holstenschule, Kajo Schommer (1940–2007), Politiker (CDU), ehemaliger Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Liegenschaften der Stadt Neumünster, später sächsischer Wirtschaftsminister (1990–2002), Dirk Sager (1940–2014), Fernsehjournalist, besuchte die Holstenschule, Uwe Döring (* 1946), Politiker (SPD), ehemaliger Minister für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig-Holstein (2005–2009), lebt in Neumünster, Jörg Ziercke (* 1947), Präsident des Bundeskriminalamtes, 1979–1981 Leiter der Kripo Neumünster, Kurt Schulzke (1950–2017), Maler und Musiker, lebte zuletzt in Neumünster, Angelika Beer (* 1957), Politikerin (ehemals Bündnis 90/Die Grünen, seit 2012 Piratenpartei), lebt in Neumünster, Kirsten Eickhoff-Weber (* 1960), Politikerin (SPD), Landtagsabgeordnete, lebt in Neumünster, Ingbert Liebing (* 1963), Politiker (CDU), Bundestagsabgeordneter, von November 2014 bis Oktober 2016 Landesvorsitzender der CDU in Schleswig-Holstein, Kirsten Bruhn (* 1969), Schwimmerin, lebte in Neumünster, zehnmalige Sportlerin des Jahres, Eike Duckwitz (* 1980), Hockeyspieler, Hockey-Weltmeister 2006, begann seine Karriere beim THC Neumünster, Mona Barthel (* 1990), WTA-Tennisspielerin, lebt in Neumünster, Josias Friedrich Ernst von Heintze-Weissenrode (1846–1848), Graf Cay Lorenz von Brockdorff (1848–1852). April 1974 bis 14. Die Stör fließt durch Gadeland. Die Stadt Neumünster gewann für ihre besonderen Leistungen im umweltorientierten Städte- und Wohnungsbau den Landeswettbewerb 1986/1987 der Stadterneuerung „Bürger, es geht um Deine Gemeinde“. Schule Sargans Jokertag, Fluss Im Taunus, Gottes Gunst 5 Buchstaben, Haus Rott Am Lech, Altertümlich Vorzeitlich Veraltet, Kostenlos Parken Mainzer Landstraße Frankfurt, Vögel Mit B, " />

Mit dem interaktiven Stadtplan von Neumünster die nächste Route Sehenswürdigkeit oder den nächsten Restaurant-Besuch planen. April 1974: Walter Jansen (SPD), 23. Das Konzept für das neue Quartier im Plan. Das erste große Warenhaus, eine Filiale der heutigen Karstadt AG, wurde um 1891 eröffnet, jedoch 1944 komplett zerstört und erst 1964 an anderer Stelle neu errichtet. Kulturelle Vielfalt und eine facettenreiche Stadt - Neumünster hat auch vor und nach dem Besuch einer unserer Veranstaltungen eine Menge zu bieten! Die seit 1901 kreisfreie Stadt grenzt im Uhrzeigersinn an die Kreise Plön, Segeberg und Rendsburg-Eckernförde. 0001479550 00000 n 0000715222 00000 n Dezember zulassen. 0000697744 00000 n Unter ihnen „befand sich ein vergleichsweiser hoher Anteil mutmaßlicher Kriegsverbrecher, nach denen der britische Geheimdienst – meist erfolgreich – suchte“. Auch in Neumünster wurden während der Reichspogromnacht in der Nacht zwischen dem 9. und 10. Ab 1870 im Besitz der Stadtrechte, gehört die große Mittelstadt an der Schwale seit Mai 2012 zur Metropolregion Hamburg. Für Besucher. Das Augustiner-Stift Neumünster wurde im Jahre 1127 von dem Missionar und späteren Bischof von Oldenburg und Heiligen Vizelin (auch Vicelin) gegründet, urkundlich erwähnt unter dem Namen Wippenthorp im Gau Faldera. 0000861023 00000 n Am jeweiligen Samstag der Holstenköste findet eine Kindermeile im Rencks Park und am jeweiligen Sonntag findet neben dem stets gut besuchten Gottesdienst am Riesenrad auf dem Großflecken auch ein Flohmarkt in der gesamten Innenstadt statt. 1901 wurde Neumünster kreisfreie Stadt. 32 nationale und internationale Firmen haben die Alternative genutzt, die nach der Corona bedingten Absage der NordBau von den Holstenhallen erarbeitet wurde. NordBau 2019 - Geländeübersicht (277,9 KB) NordBau 2019 - Freigelände Nord (475,6 KB) NordBau 2019 - Freigelände West (539,0 KB) NordBau 2019 - Freigelände Süd (397,7 KB) Hallenpläne. Durch seine Lage in Mitteleuropa hat Neumünster ein humides kühlgemäßigtes Übergangsklima, das weder sehr kontinental noch sehr maritim ist. Die mächtigste Person in Neumünster war der NSDAP-Kreisleiter Hans Christian Hingst, der 1941 von seinem NSDAP-Gauleiter Lohse ins Reichskommissariat Ostland berufen wurde. Die zehn ältesten der MAN-Erdgasbusse wurden Ende 2014 verkauft und durch Dieselbusse des Typs Mercedes-Benz Citaro ersetzt. Durch ihre hohen Ansprüche belasteten sie die Stadt stark. 0000700592 00000 n 0000688838 00000 n 0000851095 00000 n Während dieser Zeit wird dort zentral auch eine portable Schlittschuhbahn aufgebaut. Friedrich-Wilhelm Strohdiek ist der erste Stadtpräsident von Neumünster der während seiner Amtszeit verstorben ist. November 1938 die jüdischen Einwohner durch SA- und SS-Leute in ihrem Schlaf überfallen. 0000689208 00000 n Dezember mit den Impfungen begonnen werden. Seit 1999 findet im September das Kulturfestival Kunstflecken mit vielen Konzerten und Ausstellungen statt. Anfang der 1990er-Jahre gründeten rund ein Dutzend Aleviten die Alevitischen Gemeinde Neumünster. Am 30. 0000856521 00000 n 2015 wurde das Einkaufszentrum eröffnet und beherbergt knapp unter 100 Geschäfte. Der Brachenfelder Bürgerverein existiert seit 1904. Wahrscheinlich geht er zurück auf einen Bauernritter im 12. 0000860027 00000 n Die folgende Übersicht zeigt die Einwohnerzahlen nach dem jeweiligen Gebietsstand. Das Eisenbahnausbesserungswerk Neumünster der Deutsche Bahn AG (DBAG) ist mit 800 Beschäftigten und 60 Ausbildungsplätzen der größte DBAG-Standort in Schleswig-Holstein. 0000716088 00000 n Im Zuge des Ersten Weltkriegs und der Inflation endete das Bauvorhaben und die Gartenstadtidee wurde in Neumünster nicht weiter angewendet. 0000727597 00000 n 0000801112 00000 n 0000710382 00000 n Die SA führte die verhafteten „Aktionsjuden“ tagsüber in einem Prangerumzug durch die Stadt. Hierzu gehört unter anderem das Alte Rathaus. Die Bevölkerung wuchs nur langsam und ging durch die zahlreichen Kriege, Seuchen und Hungersnöte auch immer wieder zurück. Das Outlet zieht auch internationale Besucher an, da die McArthurGlen Designer-Outlets in Europa Marktführer im Bereich der Outlets sind. 0000715470 00000 n 0001095490 00000 n Des Weiteren findet jedes Jahr in den Holstenhallen das Reitturnier CSI Neumünster und die VR-Classics als internationales Reitturnier statt. Buslinien Holstenhallen . 0000704920 00000 n 0000691930 00000 n Die meisten jüdischen Rechtsanwälte mussten ihren Beruf aufgeben. 0000711622 00000 n Diese Wege führen zu uns. Die Temperatur liegt im Jahresmittel bei 8,1 °C, es fallen 775 Millimeter Niederschlag pro Jahr. Mai 1945 kampflos britischen Truppen übergeben. 700 Tiere, dazu gehören auch Eisbären und Pinguine. Februar 2015: Friedrich-Wilhelm Strohdiek (CDU). Die Stadtpräsidenten seit 1950: Blasonierung: „Die Stadtflagge zeigt die Farben weiß-rot mit dem Stadtwappen.“. Nachdem am 20. Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein), Bahnhof Neumünster (ICE, EC, IC und sowie Halt regionaler Züge – zudem war der Bahnhof früher Halt für den CNL), Neumünster Süd (Betrieb durch AKN und Nordbahn), Neumünster Stadtwald (Betrieb durch Nordbahn), Neumünster-Einfeld (Betrieb durch DB Regio AG), Gustav-Hansen-Schule (FöZ Lernen), Dithmarscher Straße (37 Schüler in 4 Klassen, 422 Betreute), 1906 gegründet, Fröbelschule (FöZ Geistige Entwicklung und Lernen), Flensburger Straße, (137 Schüler in 13 Klassen, 18 Betreute), GS Gadeland, Norderstraße (334 Schüler in 15 Klassen), Gartenstadtschule, Nachtredder (250 Schüler in 12 Klassen), Johann-Hinrich-Fehrsschule, Wilhelmstraße (312 Schüler in 16 Klassen), Mühlenhofschule, Mühlenhof (196 Schüler in 9 Klassen), Rudolf-Tonner-Schule, Preußerstraße (222 Schüler in 10 Klassen), Timm-Kröger-Schule, Hauptstraße (282 Schüler in 13 Klassen), GS an der Schwale, Uker Platz (284 Schüler in 13 Klassen), Vicelinschule, Vicelinstraße (219 Schüler in 13 Klassen), GS Wittorf, Lindenstraße (262 Schüler in 12 Klassen), Pestalozzischule, Am Kamp (213 Schüler in 10 Klassen), Freiherr-vom-Stein-Schule (GemS), Schillerstraße (GemS: 547 Schüler in 21 Klassen), Hans-Böckler-Schule (GGemS), Elchweg (GS: 135 Schüler in 6 Klassen, GemS: 435 Schüler in 22 Klassen), GGemS Einfeld, Dorfstraße (GS: 231 Schüler in 10 Klassen, GemS: 404 Schüler in 19 Klassen), Wilhelm-Tanck-Schule (GemS), Färberstraße (410 Schüler in 21 Klassen), GemS Neumünster-Brachenfeld, Pestalozziweg (1186 Schüler in 50 Klassen), GemS Faldera, Franz-Wieman-Straße (805 Schüler in 38 Klassen), Holstenschule (Europaschule), Altonaer Straße (745 Schüler in 31 Klassen), 1842 gegründet, Immanuel-Kant-Schule, Mozartstraße (630 Schüler in 26 Klassen), Klaus-Groth-Schule, Parkstraße (790 Schüler in 31 Klassen), Alexander-von-Humboldt-Schule, Roschdohler Weg (985 Schüler in 43 Klassen), Walther-Lehmkuhl-Schule (Regionales Berufsbildungszentrum (BBZ)), Roonstraße (2896 Schüler in 165 Klassen), Elly-Heuss-Knapp-Schule (BBZ der Stadt Neumünster), Carlstraße (2241 Schüler in 119 Klassen), Theodor-Litt-Schule (Regionales BBZ), Parkstraße (2169 Schüler in 127 Klassen), Friedrich-Ebert-Krankenhaus, Schule für Pflegeberufe, Haart (119 Schüler in 3 Klassen), Lebensmittelinstitut, Fachschule für Lebensmitteltechnik, Wasbeker Straße (122 Schüler in 7 Klassen), Deutsche Angestellten Akademie (DAA), Schule für Ergotherapie, Gartenstraße (27 Schüler in 3 Klassen), IBAF / Staatlich anerkannte Schule für Altenpflege, Gartenstraße (186 Schüler in 11 Klassen), Nikolaus Bustorp (vor 1470–1540), Theologe, Joachim Oporin (1695–1753), evangelischer Theologe, Johann Georg Fock (1757–1835), evangelisch-lutherischer Theologe, Wilhelm Harbeck (1862–1945), Kommunalbeamter in Altona, Adolf Wallichs (1869–1959), erster Leiter des Werkzeugmaschinenlabors und Rektor der RWTH Aachen, Marie Schmelzkopf (1887–1966), Politikerin (SPD), Walter Bartram (1893–1971), Politiker (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein 1950–1951, MdB 1952–1957, Hans Schnoor (1893–1976), Musikwissenschaftler und Musikkritiker, Richard Blunck (1895–1962), Schriftsteller und Biograf, Hans Blöcker (1898–1988), Politiker (CDU), MdB, MdL (Schleswig-Holstein), Walter Asmus (1903–1996), Erziehungswissenschaftler und Hochschullehrer, Alfred Gleiss (1904–1997), Jurist und Buchautor, Anne Dittmer (1906–1964), Malerin und Buchillustratorin, Helmut Johannsen (1908–? Jahrhunderts hatte Neumünster nur wenige hundert Einwohner. 0000702322 00000 n April 2003: Helga Hein (SPD), 15. Zudem wurden Hochhäuser errichtet. 0000690568 00000 n 0000693536 00000 n 58 Sportvereine und -verbände gibt es in der Stadt. 0001477235 00000 n 0000695392 00000 n Mit den vielen Badebuchten ist sehr idyllisch, auch wegen der entspannten Wanderwege und Fachwerkhäuser drum herum. Jahrhunderts wurde wesentlich geprägt durch die weiter aufstrebende Textilindustrie und den Ausbau zu einem Eisenbahnknotenpunkt im Zentrum Holsteins. Seit 1987 erhalten junge, internationale Keramikkünstler im Künstlerhaus Stadttöpferei Neumünster Wohn- und Arbeitsstipendien. 0000694526 00000 n 0000854106 00000 n 1498 gründeten Augustiner-Nonnen ein Kloster auf der so genannten Klosterinsel, einer ehemaligen Flussinsel der Schwale, die heute im Stadtzentrum liegt. Juni 2008 die Verwaltungsgeschäfte von Wasbek und seit dem 5. Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. 66 bezogen die alte Sick- und die neue Hindenburg-Kaserne (die später die 6. 0000711872 00000 n 0000712994 00000 n 0000705910 00000 n 0000705538 00000 n Das Hinselmannhaus wurde 1788 erstmals erwähnt und 1896 von dem Brauereibesitzer Detlev Hinselmann erweitert. 0000716336 00000 n Am 8. 87 0 obj <> endobj 0000688714 00000 n In Neumünster befinden sich zwei Gerichte, das Amtsgericht Neumünster und das Arbeitsgericht Neumünster. Neumünster führt im Rahmen einer Verwaltungsgemeinschaft seit dem 15. 0000688090 00000 n Die Bewohner Neumünsters werden „Neumünsteraner“ genannt. 0000863921 00000 n ���v�J�\�Rō��H�ZD�RPD� �t� !����p�3y�2I5����ߜs�7�h 8� �w.�?�&g� `����l�75ʮ�~�b����;�S�L8�t��K�S�e\���$\�fF�۶� ���/�"��1��/����vdsm����. <]/Prev 1499890/XRefStm 10290>> Der Mädchen-Musikzug Neumünster ist das bisher einzige deutsche Mädchen-Blasorchester mit internationalen Auftritten. 0000695268 00000 n 0000017931 00000 n Zum Kriegsende wurde Neumünster zur „Offenen Stadt“ erklärt und am 3. 0000681977 00000 n 0000713984 00000 n Die IAU ehrt damit die Stadt, weil sie seit 1969 die Astronomie durch den Betrieb einer Sternwarte fördert. In Neumünster begann das Industriezeitalter 1824, als die Tuchfabrik Renck eine Dampfmaschine aus England importierte. 0000714108 00000 n Zum Ende 1939 hatten bis auf ein knappes Dutzend alle jüdischen Einwohner Neumünster verlassen müssen. Es ist Spielstätte des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters. 0000471269 00000 n In der Stadt Neumünster bestehen über 200 rechtskräftige Bebauungspläne einschließlich … startxref Gleichzeitig wurde eine Armenschule für Kinder sozial schwacher Eltern eingerichtet. 0001094079 00000 n 0000690444 00000 n 0000682317 00000 n 0000563868 00000 n 0000706034 00000 n 1930 hatten etwa 30 Einwohner jüdischen Glauben. Auf einem Teil des Flugplatzes wurden auf 70 von der Bundesvermögensverwaltung zur Verfügung gestellten Hektar Grund 800 Wohnungen gebaut. 0000862018 00000 n In der Stadt gab es 2016 rund 50.800 erwerbstätige Personen. 0000699726 00000 n 0000863416 00000 n Juni 1913 die goldene Amtskette überreicht. Das neugotische Gebäude wurde 1898 bis 1900 von Magnus Schlichting gebaut. Der Großflecken löste 1769 den Kleinflecken gänzlich als Marktplatz ab. 0000696754 00000 n Heute ist die Halle 1 in der Liste der Kulturdenkmale in Neumünster eingetragen. 0000702446 00000 n 0001480978 00000 n 0000775910 00000 n 28. Mai 2012 ist Neumünster Mitglied der Metropolregion Hamburg. 0000285808 00000 n Das Kösterhaus gegenüber dem Rathaus wurde 1894 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Nach dem Deutsch-Dänischen Krieg 1864 und dem Deutschen Krieg 1866 wurde Neumünster 1867 wie ganz Holstein Teil der preußischen Provinz Schleswig-Holstein. Infanterie-Brigade der 17. Durch die britischen Besatzungsmächte wurden in der Zeit von 1945 bis 1947 einige Straßennamen nach den lokal eingesetzten Militärpersonen benannt. 0000703930 00000 n 0000699602 00000 n 87 457 Holstenhalle, Geschäftshaus, ist in Neumünster. Um 1900 zog eine Bäckerei in das Gebäude, das sich seitdem in Familienbesitz befindet. In dieser Urkunde wurde Vicelin und seiner Kongregation von Erzbischof Adalbert von Bremen das Recht zur Mission im Slawenland bis zur Peene verliehen und die von alters her zur Kirche in Wippendorf gehörigen Einkünfte übertragen. 0000745854 00000 n 0000702198 00000 n Die Holstenhallen veranstalten viele Events, wie klassische Konzerte, Popkonzerte und Sportevents. 0000698364 00000 n 0000288211 00000 n Armee-Korps – während des Ersten Weltkriegs 17. Die Ratsversammlung ist die kommunale Volksvertretung der Stadt Neumünster. Das Caspar von Saldern Haus ist das älteste Baudenkmal in Neumünster; hier finden kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen statt. 0000705786 00000 n Nach dem Abzug im Jahre 1897 wurde schließlich das Infanterie-Regiment Nr. Alle demokratisch oder auch nur rechtsstaatlich gesinnten Beamten und Funktionäre der Stadt wurden abgesetzt. 0000708894 00000 n 0000716778 00000 n 0001481938 00000 n St.-Maria-St.-Vicelin-Kirche, erbaut 1893, katholisch, mit bemalter Holzkassettendecke im Jugendstil. pro Nacht. 1947 hatte Neumünster 66.945 Einwohner; davon waren 16.375 Vertriebene oder Flüchtlinge, also fast jeder Vierte. Der industrielle Strukturwandel in der Tuch- und Lederindustrie erreichte Neumünster indes ebenfalls bereits in den 1960er Jahren. € 74 . Letzteres waren Mitglieder meistens von SA- und SS-Gruppen, die während der Weimarer Republik in der Phase der Erlangung der Macht vor 1933 bei meistens selbst angezettelten gewaltsamen Auseinandersetzungen mit Angehörigen demokratischer Parteien oder Kommunisten ums Leben gekommen waren. Die Nordpferd hat zu Bewerbungen aufgerufen. Die Plastik Wellen von Ernst Reiter liegt in der Mitte der Klosterinsel, der zugehörige Springbrunnen wurde wegen Vandalismus zugeschüttet. 0000852713 00000 n August 2012 wurde erstmals die „Naschköste“ auf dem Kleinflecken eröffnet. 0000695022 00000 n Zusätzlich wurden die Betten aufgeschnitten und die Federn ausgeschüttet, Fensterscheiben wurden zerschlagen. Nach Hamburg war es die zweite Alevitische Gemeinde in Norddeutschland. Referenten oder Helfer können sich bei der Nordpferd melden. In Neumünster wird in mehreren Behörden an der Einrichtung des Corona-Impfzentrums gearbeitet. Es gibt dort mehrere Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die Backsteinfassade blieb erhalten. Die rund 270 Mitglieder der Islamischen Gemeinde Neumünster trafen sich bis 2016 in der ältesten der drei großen Neumünsteraner Moscheen, in der Friedrichsstraße. Colonel Combe, Mitglied der Militärregierung in Neumünster. Neumünster ist Sitz eines gleichnamigen römisch-katholischen Dekanates und gehört zum Erzbistum Hamburg. 0000715594 00000 n 0000728257 00000 n 0000685960 00000 n Mai 1955: Max Johannsen (SPD), 25. Das Designer-Outlet, welches für Neumünster sehr bekannt ist, hat ca. In der Adventszeit befindet sich ein Adventsmarkt auf dem Großflecken. Holstenhallenrestaurant, Neumünster: 3 Bewertungen - bei Tripadvisor auf Platz 46 von 95 von 95 Neumünster Restaurants; mit 4,5/5 von Reisenden bewertet. Der Grundstein für die Vicelinkirche am Kleinflecken wurde 1828 gelegt. Vicelin, die zum Pastoralen Raum Bad Bramstedt – Bad Segeberg – Neumünster gehört. 0000702692 00000 n Januar 2008 bis zum 31. September 2009: Olaf Tauras (CDU), 12. Dieser Teil der Holsteinischen Vorgeest, die sogenannte Neumünstersche Schmelzwasserebene, wurde durch Schmelzwässer und die darin befindlichen Sande aus drei Gletschertoren bei Timmaspe, Einfeld und Bornhöved aufgeschüttet. 0000699850 00000 n Die Truppen der beiden Herzogtümer unterlagen 1851 endgültig dem dänischen Heer. Mai 1956: Karl Rahe (CDU), 24. 0000713118 00000 n 0000735614 00000 n 0000708020 00000 n Im Bereich des heutigen Einfelder Sees befand sich während der Weichseleiszeit ein Gletschertor, so dass die dort befindliche Sanderwurzel als die wichtigste für die Aufschüttung des Raumes Neumünsters gilt. Die Gemeinde mit Vereinsräumen in der Wasbeker Straße hat heute rund 150 Mitglieder (Stand 2016). 163, es bildete zusammen mit seinem Schwesterregiment Lübeck die 81. Mit einer Investition von vier Millionen Euro wurde für die Instandhaltung und Überholung der 830 IC-Reisewagen eine neue Halle erbaut und 2012 eröffnet.Am 25. und 26. 1852 beendete die erste Wasserleitung wenigstens teilweise den Zustand, dass Wasser aus Brunnen oder Flüssen geholt werden musste. Die Holstenhallen. 0000705168 00000 n Hotel in Neumünster (Holstenhallen: 0,3 km) Mit kostenfreiem WLAN und Speisen aus der Region Schleswig-Holstein erwartet Sie dieses 3-Sterne-Hotel in Neumünster, nur 3 Fahrminuten von der Autobahn A7 entfernt. 1992 (Tuch) vollständig aus dem städtischen Wirtschaftsleben verschwanden. 0000704052 00000 n Hingst zur Seite stand der SS-Hauptsturmführer Hinrich Möller als Polizeidirektor. Juli 1952 bis 25. Schon 1933 kam es im Zuge von „Arisierungen“ zu Übernahmen von Geschäften, die Juden gehörten. Jahrhundert entstand dort eine Wallburg. 0000865316 00000 n 0000854612 00000 n Dieser Artikel wurde aus der deutschsprachigen Wikipedia entnommen. 0000697992 00000 n April 1938: Brachenfeld, Wittorf, Teile von Gadeland und Tungendorf (Tungendorf Stadt), 26. 0000688466 00000 n Bald wurden Banken, Geschäfte, Kirche, Kindergarten und Schule errichtet. Mai 2013 wurde der erste öffentliche Trinkbrunnen der Stadt durch die Stadtwerke Neumünster in Betrieb genommen. Im Westen liegt der Neumünster Stadtwald in dem sich auch der Tierpark Neumünster befindet. 0000853309 00000 n 0000860227 00000 n 0000862817 00000 n 0000286786 00000 n Seit Mai 2009 befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Hindenburgkaserne das Gefahrenabwehrzentrum Neumünster. Mai 1950 bis 11. an die Kühlung, ab. 0000687838 00000 n 0000714232 00000 n Pass auf dich auf und bleib gesund. 0000856842 00000 n 0000857639 00000 n Die alte Bundesstraße 4 folgte im Neumünsteraner Gebiet der Chaussee. April 1982 bis 22. 0000694154 00000 n Schon damals war das Veranstaltungsprogramm bunt gemischt. 0000285676 00000 n 0000734050 00000 n McArthurGlen Designer-Outlet. Während des Open-Air-Festivals und des „Koeste-Rocks“ auf der Klosterinsel traten bis 2011 einheimische und internationale Bands auf. 0000696878 00000 n 0000866507 00000 n Tungendorf liegt im Nordosten Neumünsters, südlich des Stadtteils Einfeld. 0000707772 00000 n 0000863217 00000 n seit 31. Erst mit dem Beginn der Industrialisierung wuchs die Bevölkerung der Stadt sehr schnell. Holstenhallen. Villa Köster, denkmalgeschütztes Wohnhaus am Rencks Park. Die Holstenhalle (heutige Halle 1) wurde 1939 als Viehauktionshalle konzipiert und gebaut, im Laufe des Zweiten Weltkrieges jedoch zur Flugzeugmontage genutzt. 0000700962 00000 n 1872 wurde die erste ständige Garnison nach Neumünster verlegt. Haus Westphalen ist ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus aus dem 18. Aktuell planen wir auch eine weitere Ausgabe der NordGrill, deren Highlight erneut die Austragung der schleswig-holsteinischen Grillmeisterschaften sein wird. Kurz darauf wurde ein täglicher Postverkehr eingeführt. 0000697496 00000 n 1935 kam es wieder zu größeren anti-jüdischen Gewaltaktionen. Ab 1961 wurden die Grünanlagen und Aufgänge neu angelegt und gestaltet. Der höchste Wasserturm Schleswig-Holsteins wurde von 1899 bis 1900 auf dem Wasserwerksgelände in Neumünster erbaut und ist 48 Meter hoch. 0000706530 00000 n 2007 lebten dort 5809 Menschen. Das ist vor allem logistisch eine besonders große Aufgabe. Fahrt / Reise ab Holstenhallen Von hier aus losfahren. Die größten und bekanntesten Sportvereine sind der VfR Neumünster, der SV Tungendorf, THC Neumünster, MTV Olympia Neumünster, PSV Union Neumünster, Gut-Heil Neumünster, Turn- und Sportverein Einfeld und Blau-Weiß Wittorf, dessen Handballabteilung zusammen mit den Handballern der Freien Turnerschaft Neumünster (FTN) die Spielgemeinschaft (SG) WiFT Neumünster bilden. 0000093204 00000 n Der Schleswig-Holstein-Tag steht im Zeichen der Vereine und des Ehrenamtes und über 220 Organisationen, Vereine, Verbände und Initiativen präsentieren sich der breiten Öffentlichkeit. Heute wird das Gebiet zwischen Sedanstraße im Nordwesten, Dithmarscher Straße im Süden, Hebbelstraße im Osten und Ascheberger Bahn im Norden als Stadtmitte bezeichnet. 2007 lebten im Stadtteil Brachenfeld-Ruthenberg 10.573 Einwohner. 0000859631 00000 n 0000693168 00000 n 0001478839 00000 n 0000727346 00000 n Hier werden den Besuchern während eines Wochenendes nationale und internationale Spezialitäten angeboten; dazu gibt es Musikvorführungen und umfangreiche Aktionen. In Deutschland soll offenbar ab dem 26. 1637 kam es in Neumünster zu einem Großbrand unbekannter Ursache, bei dem der Großteil der Häuser vernichtet wurde. Sie findet am Samstag, 26. Am westlichen Stadtrand liegt der Flugplatz Neumünster. 0000670206 00000 n 0000714480 00000 n Im November 1995 wurde der Güterverkehr auf dieser Strecke offiziell eingestellt. Westufer Einfelder See – 13 Hektar großer Uferbereich mit Röhricht und Bruchwald. 0000713488 00000 n Mit rund 80.000 Einwohnern (Stand 2019) ist die Fairtrade-Stadt nach Kiel, Lübeck und Flensburg die viertgrößte Stadt des nördlichsten deutschen Landes. 0000016316 00000 n Etwas außerhalb am östlichen Stadtrand befindet sich das Brachenfelder Gehölz. Die Holstenhalle 1 wurde 1938/39 errichtet und wird seit den 50er-Jahren als Veranstaltungszentrum betrieben. 1914 war die Gründung des Städtischen Museums, welche im Laufe der Jahre viele unterschiedliche Exponate enthielt. Die Lederproduktion geriet in wirtschaftliche Schwierigkeiten und in der allgemeinen Wirtschaftskrise von 1966 stellte die Norddeutsche Lederwerke AG die Produktion ein. Im Jahr 1900 versorgte er das erste Mal die Stadt mit Wasser. 0000712250 00000 n Im Dosenmoor kann man die verschiedensten Lebewesen beobachten, wie diverse Vogelarten und Insekten. Das Kloster wurde um 1330 nach Bordesholm verlegt. 0000713612 00000 n Der Name stammt vom Mönch Vicelin, der 1127 in Neumünster lebte. Sie befindet sich auf dem Verwaltungsgebäude der DRK-Fachklinik Hahnknüll. ), Zahnarzt sowie SS-Obersturmbannführer und Chefzahnarzt im Konzentrationslager Buchenwald, Willi Ferdinand Fischer (1910–1981), Dichter und Schriftsteller, Eduard Müller (1911–1943), katholischer Priester, Märtyrer, Annemarie Auer (1913–2002), Schriftstellerin, Gerhard Wessel (1913–2002), Berufssoldat, Präsident des Bundesnachrichtendienstes 1968–1978, Herbert Martin Hagen (1913–1999), SS-Sturmbannführer und Leiter des Judenreferates, Jens Rohwer (1914–1994), Komponist und Musikwissenschaftler, Horst Mittelstaedt (1923–2016), Biologe Kybernetiker und Hochschullehrer, Christa Meves (* 1925), Schriftstellerin und Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Kurt Hamer (1926–1991), Politiker (SPD), 1975–1987 Vizepräsident des Landtages, danach Grenzlandbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein, Uwe Bangert (1927–2017), Maler und Graphiker, Uwe M. Schneede (* 1939), Kunsthistoriker und langjähriger Direktor der Hamburger Kunsthalle und des Kunstvereins in Hamburg, Peter Weiland (1940–2014), Boxer, EBU-Europameister 1969, Deutscher Meister Schwergewicht 1968, Horst Beyer (1940–2017), Leichtathlet (Zehnkämpfer), Hans-Christian Siebke (* 1940), Politiker (CDU), Detlev Blanke (1941–2016) Hochschullehrer für Interlinguistik an der Humboldt-Universität Berlin, Edit Buchholz (* 1941), Sportlerin (Tischtennis), dreifache deutsche Meisterin und zweifache Mannschafts-Europameisterin, Peter Köll (1941–2008), Chemiker, Professor an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Volker Storch (* 1943), Zoologe, Professor an der Universität Heidelberg, Klaus-Dieter Müller (* 1951), Medien- und Politikwissenschaftler sowie Politiker (SPD), Bernd Rohwer (* 1951), Politiker (SPD), Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein (2000–2005), Jürgen Zichnowitz (* 1951), Autor von Reiseliteratur, Ulrich Mell (* 1956), Hochschullehrer und Theologe, Werner Barg (* 1957), Autor und Filmproduzent, Ulf Erdmann Ziegler (* 1959), Schriftsteller, Heinrich Detering (* 1959), Literaturwissenschaftler und Lyriker, Kai Frölich (* 1960), Biologe, Tierarzt und Hochschullehrer, Meike Winnemuth (* 1960), Journalistin, Autorin, Thomas Mohr (* 1961), Opern- und Konzertsänger, Gesangsprofessor, Bernd Schütt (* 1961), General der Bundeswehr, Christine Haderthauer (* 1962), Juristin und Politikerin, frühere CSU-Generalsekretärin und ehemalige Staatsministerin, Torsten Geerdts (* 1963), Politiker (CDU), von 2009 bis 2012 Landtagspräsident des Landtages von Schleswig-Holstein, Lutz Mathesdorf (* 1963), Comiczeichner, Kinderbuchautor, Chefzeichner von Fix und Foxi, Matthias Meyer-Göllner (* 1963), Musikpädagoge, Komponist und Kinderliedermacher, Ulf Kaack (* 1964), Schriftsteller und Journalist, Hans-Dieter Nägelke (* 1964), Kunsthistoriker und Kurator, Hauke Göttsch (* 1965), Landtagsabgeordneter (CDU), Wolf Rüdiger Fehrs (* 1966), Politiker (CDU), Birgit Bockmann (* 1966), Schauspielerin und Theaterregisseurin, Barbara Goldstein (1966–2014), Schriftstellerin, Matthias Stührwoldt (* 1968), niederdeutscher Schriftsteller, Tommy Dunker (* 1969), Speedway- und Langbahn-Rennfahrer, Axel Bernstein (1974–2017), Politiker (CDU), Aminata Touré (* 1992), Politikwissenschaftlerin, Philologin und Politikerin (B 90/Die Grünen), Alexander Brunst (* 1995), Fußballspieler, Vizelin (* um 1090–1154), Bischof von Oldenburg, Missionar der Slawen, gründete das namengebende Augustiner-Chorherrenstift und starb dort, Joachim Beccau (1690–1754), Dichter und Opernlibrettist, Rektor in Neumünster, Caspar von Saldern (1711–1786), Politiker aus Holstein, lebte und starb in Neumünster, Friedrich Franz Hasselmann (1713–1784), seit 1736 Pastor in Neumünster, ab 1766 Generalsuperintendent des herzoglichen Anteils von Holstein, Hans Fallada (1893–1947), Reporter und Schriftsteller, lebte um 1930 in Neumünster, Georg Fuhg (1898–1976), Bildhauer und Töpfer, lebte und starb in Neumünster, Hans Henning Holm (1908–1977) Niederdeutscher Schriftsteller und Dramatiker; verfasste seine Erinnerungen „Damals in Neumünster“, Anni Wadle (1909–2002), Kommunistin und Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, Herbert Gerisch (1922–2016), Politiker (CDU), Ratsmitglied in Neumünster und Landtagsabgeordneter; Unternehmer und Kunstmäzen in Neumünster, Jürgen Oldenburg (1926–1991), Politiker (SPD), Mitglied des Stadtrats und Landtagsabgeordneter, Klaus Murmann (1932–2014), Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (1986–1996), Unternehmer in Neumünster, Rudolf Johna (1933–2014), SPD-Landtagsabgeordneter, Ratsmitglied in Neumünster und stellvertretender Stadtpräsident (1975–1979), Ludwig Haas (* 1933), Schauspieler, lebt in Neumünster, Klaus Haller (1936–2020), Politiker (CDU), Ratsmitglied in Neumünster und Landtagsabgeordneter, Gerd Helbig (* 1939), ehemaliger ZDF-Journalist, langjähriger Moderator des auslandsjournals und Leiter der ZDF-Studios in Washington und Brüssel, besuchte die Holstenschule, Kajo Schommer (1940–2007), Politiker (CDU), ehemaliger Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Liegenschaften der Stadt Neumünster, später sächsischer Wirtschaftsminister (1990–2002), Dirk Sager (1940–2014), Fernsehjournalist, besuchte die Holstenschule, Uwe Döring (* 1946), Politiker (SPD), ehemaliger Minister für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig-Holstein (2005–2009), lebt in Neumünster, Jörg Ziercke (* 1947), Präsident des Bundeskriminalamtes, 1979–1981 Leiter der Kripo Neumünster, Kurt Schulzke (1950–2017), Maler und Musiker, lebte zuletzt in Neumünster, Angelika Beer (* 1957), Politikerin (ehemals Bündnis 90/Die Grünen, seit 2012 Piratenpartei), lebt in Neumünster, Kirsten Eickhoff-Weber (* 1960), Politikerin (SPD), Landtagsabgeordnete, lebt in Neumünster, Ingbert Liebing (* 1963), Politiker (CDU), Bundestagsabgeordneter, von November 2014 bis Oktober 2016 Landesvorsitzender der CDU in Schleswig-Holstein, Kirsten Bruhn (* 1969), Schwimmerin, lebte in Neumünster, zehnmalige Sportlerin des Jahres, Eike Duckwitz (* 1980), Hockeyspieler, Hockey-Weltmeister 2006, begann seine Karriere beim THC Neumünster, Mona Barthel (* 1990), WTA-Tennisspielerin, lebt in Neumünster, Josias Friedrich Ernst von Heintze-Weissenrode (1846–1848), Graf Cay Lorenz von Brockdorff (1848–1852). April 1974 bis 14. Die Stör fließt durch Gadeland. Die Stadt Neumünster gewann für ihre besonderen Leistungen im umweltorientierten Städte- und Wohnungsbau den Landeswettbewerb 1986/1987 der Stadterneuerung „Bürger, es geht um Deine Gemeinde“.

Schule Sargans Jokertag, Fluss Im Taunus, Gottes Gunst 5 Buchstaben, Haus Rott Am Lech, Altertümlich Vorzeitlich Veraltet, Kostenlos Parken Mainzer Landstraße Frankfurt, Vögel Mit B,